Suchen in 616 Rezepten und 325 Filmen

Du befindest Dich hier:   Rezept-Ansicht

Hackbratenkuchen mit Kartoffelpüreeguß

aus

Eine schrecklich nette Familie

 Rezept:

 Film:

Speise-Kategorie:  •  Fleisch  •  Hauptspeise
Portionen / Menge: 4 Personen
Diesen Film kaufen


Zutaten
1 Kilo Rinderhack
8 Essl. Semmelbrösel
2 groß. Eier
4 Zwiebeln, feingehackt
1 Teel. mildes Chilipulver oder
- edelsüße Paprika
1 Teel. Salz
1/2 Teel. weißer Pfeffer
7 Essl. Worcestersauce
7 Essl. Ketchup
100 Gramm Sellerie, fein gehackt
100 Gramm Peperoni, grob gehackt
500 Gramm Kartoffeln, geschält und
- gewürfelt
1/8 Litr. Sahne
6 Essl. weiche Butter
Lebensmittelfarbe
Zubereitung

1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

2. In einer großen Rührschüssel das Rinderhack, die Semmelbrösel,
EIer, die Zwiebeln, das Chilipulver, Salz, Pfeffer, 4 EL Ketchup, die
Worcestersauce, den Sellerie und die Peperoni mit den Händen gut
durchkneten.

3. Die Masse in eine Kastenform mittlerer Größe geben und festdrücken.

4. Den Hackbraten in den Ofen schieben. Nach 30 min. den Bratensaft
abgießen und 3 EL Ketchup auf den Braten verteilen. Danach nochmals
für 40 min. zurück in den Ofen schieben. Nach 20 min. die restliche
Brühe aus der Form abgießen.

5. Während das Hack brät, die Kartoffeln so weichkochen, dass sich ein
Zahnstocher leicht hindurchstecken lässt. Dann die Kartoffeln in ein
Sieb gießen, das Kochwasser abtropfen lassen und in einer Schüssel mit
der Sahne, der Butter sowie Salz und Pfeffer zerstampfen nach
Belieben. Alles verrühren und dann tröpfchenweise Lebensmittelfarbe
hinzugeben, bis das Püree die gewünschte Farbe hat. Dann die Schüssel
mit Folie abdecken und beiseite stellen.

6. Den Hackbraten mit einem Pfannenheber aus der Form heben und auf
Küchenpapier abtropfen lassen. Anschließend den Hackbraten auf eine
Servierplatte stellen und unter allen vier Seiten je einen Streifen
Wachspapier plazieren, von dem mindestens die Hälfte herausgucken
sollte.

7. Den Hackbraten mit dem Kartoffelpüree bestreichen und die
Papierstreifen anschließend herausziehen. Sofort servieren.


Film-Details ...

Weitere Rezepte zu diesem Film

Brauner Schnee

Bundy-Biskuitkuchen

Der Speck der mittleren Jahre

Dosenkasserolle

Gefüllte Hascheepaprika

Hühnchen, das sich selbst die Sauce macht

Hühnchen im Kartoffelchips-Mantel

Kombi-Apfelmus

Rauchmeldersteak

"Ring of Fire"-Zwiebeln

Schwein-unter-Brot-Kasserolle

Selbstgemachtes Rindfleischhaschee

"Sixteen Tons"-Cheeseburger

We Can Pork it out

          

Dieses Rezept wurde bisher 4428 mal aufgerufen.
  Rezept der Woche
29.12.2008

Rezept:

Film:

Bundy-Biskuitkuchen
aus
Eine schrecklich nette Familie

[USA, 1987] 
  Suchwolke