Japanische Nudelsuppe "Tampopo"

aus Tampopo

 Rezept:

 Film:


Filmzitat(e):
[Timecode 0:03:07]
Gun: "An einem wunderschönen Tag war ich in Begleitung eines alten Herrn in die Stadt gegangen. Dieser Herr hatte seit 40 Jahren Nudelsuppen studiert. Jetzt wollte der mir beibringen, wie man so eine Nudelsuppe richtig zu essen hat, sagte er. - Meister, fängt man beim Essen mit der Suppe an oder fängt man besser mit den Nudeln an."
Alter Mann: "Du must zunächst einmal die ganze Schale betrachten."
Gun: "Ja."
Alter Mann: "Dann must du die Dämpfe, die aus der Schale aufsteigen, einatmen und dabei das Bild intensiv ansehen. Auf der Oberfläche der Suppe schwimmen viele Ölperlen. Verführerisch glänzen die chinesischen Bambussprossen. Inzwischen sind die Algen in der Suppe aufgequollen. In der Mitte der Schale liegen malerisch die geschnittenen Frühlingszwiebeln. Jetzt kommen wir zum Wichtigsten. Denn vor allem sind die drei gebratenen Schweinefleischscheiben, die ruhig in der Suppe schwimmen, die Hauptdarsteller."

[Timecode 0:04:08]
Alter Mann: "Also nun. Wir beginnen zunächst einmal damit, daß wir mit der Spitze der Stäbchen die Oberfläche der Nudelsuppe berühren, als wollten wir sie zärtlich streicheln."
Gun: "Wozu macht man das?"
Alter Mann: "Das ist eine Liebeserklärung an die Nudelsuppe."
Gun: "Aha."
Alter Mann: "Als nächstes führen wir die Spitze der Stäbchen in Richtung des gebratenen Schweinefleisches."
Gun: " Oh ja, wir beginnen also mit dem Schweinefleisch?"
Alter Mann: "Nein. Dieser Prozeß dient einzig und allein der Berührung. Wir heben mit den Stäbchen liebevoll das Schweinefleisch hoch und legen es rechts an den Rand der Schale, so daß es allmählich in die Suppe taucht. Nunmehr kommt das Allerwichtigste des gesamten Vorgangs. In diesem Augenblick mußt du das Schweinefleisch um Verzeihung bitten, indem du es anblickst und ihm zuflüsterst: Bis bald."
Speise-Kategorie:
Portionen / Menge:

Zutaten


für ca. 3.5 l Brühe
1000 - 1250 Gramm Eisbein
1000 - 1500 Gramm Schweineschulter
500 - 750 Gramm Rinderbrust mit Knochen
3,5 Litr. Wasser
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Karotte
1 Lauchstange
50 Gramm Sellerie
3 Essl. Salz
Sojasoße
Reiswein (oder Sherry)
3 Essl. Misopaste
1 Essl Curry
1 Essl Chilipulver

pro Portion
60 - 80 Gramm Udon-Nudeln
500 ml Brühe
Broccoli-Röschen (oder Chinakohl)
1 Frühlingszwiebel
40 Gramm Soja-Sprossen
50 Gramm Schweinbratenaufschnitt
1 Teel. Sesamöl

Zubereitung

1. Das Fleisch in kleine Stücke schneiden, dabei die Schweineschulter
teilweise von der Schwarte befreien. Das Fleisch mit kaltem Wasser
ansetzen.

2. Das Gemüse in grobe Stücke schneiden und dazugeben. Das Salz
zugeben. Alles langsam zum Kochen bringen und mindestens 4 Stunden bei
geringer Hitze köcheln lassen.

3. Anschließend die Brühe durch ein Sieb geben, Sojasoße, Reiswein
(Sherry) und Misopaste dazugeben und kurz mit dem Pürierstab
vermischen. Mit Curry und Chiliepulver würzen. Nach Belieben
abschmecken.

4. Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen, die Frühlingszwieblen in
feine Röllchen schneiden.

5. Ca. 1/4 des Schweinebratenaufschnitts in Streifen schneiden.

6. Die Broccoli-Röschen (Chinakohl) und die Bratenstreifen im Wok bei
starker Hitze ca. 1 Minute scharf anbraten (das Gemüse soll einen
Röstcharakter erhalten).

7. Die Nudeln in die Suppenschalen verteilen. Den Broccoli und die
Bratenstreifen, Frühlingszwiebeln (roh) und Sojasprossen (roh)
ebenfalls in die Schalen verteilen und kurz unter die Nudeln mischen.
Die Brühe angießen. Die Bratenscheiben auf der Suppe anrichten, in die
Mitte 1 TL Sesamöl geben.

 Weitere Rezepte aus diesem Film

Lachsklößchen (Quenelles ou Boudin)

Misosuppe

Baozi (Chinesische Dampfbrötchen)

Rinderkraftbrühe (Consommé)

Kaviarsauce

Japanische Reispfanne Cha-han

Shao Mai

Escargot mit Pilzen

Odori ebi (Drunken Shrimps)

Seezunge Meunière

Natto mit rohem Ei

Bœuf Bourguignon

Yakiniku (Japanisches Steak)

Knuspriges Fisch-Tempura auf Kokos-Nudeln

Oshiruko

Onigiri (Sushi-Reisballen von Algenblatt umwickelt)

Peking - Ente mit Pfannkuchen

Spaghetti alle vongole

Japanische Mixed Pickles

Tampopos Nudelsuppe

Apfel-Walnuß-Salat

Ente Tempura mit Staudensellerie-Orangen-Salat

Omuraisu


Informationen zum Film

Originaltitel:Tampopo
Jahr:1985
Land:Japan
Regie:Juzo Itami
Spieldauer:110 min
Genre:Komödie