Bœuf Bourguignon

aus Tampopo

 Rezept:

 Film:


Filmzitat(e):
[Timecode 0:39:35]
Obdachloser: "Ihr seid gerade im richtigen Moment gekommen. Eben haben wir nämlich vom Hotel Karden ein Bœuf bourguignon erhalten. Da bin ich sehr gespannt. Ein bischen angebrannt riecht es. Ganz perfekt ist es bestimmt nicht."
Speise-Kategorie:
Portionen / Menge:

Zutaten

500 Gramm Zwiebeln
450 Gramm Karotten
200 Gramm kleine Champignons
1,5 Kilo Rindfleisch (Bug oder Schulter)
Salz
Pfeffer
100 Gramm Mehl
5 Essl. Öl
1 Teel. Tomatenmark
250 Gramm Speck, durchwachsen
1 Thymianzweig
2 Petersilienstiele
1 Rosmarinzweig
2 Lorbeerblätter
750 ml Rotwein
400 ml Rinderbrühe
1 Bund Petersilie
1 Knoblauchzehe
1 Limette (den Abrieb)
1 Essl kalte Butter

Zubereitung

1. Zwiebeln schälen und würfeln.

2. Karotten schälen, längs halbieren und schräg in Stücke schneiden.
Champignons putzen.

3. Rindfleisch in etwa 300 g große Stücke schneiden. Fleisch mit Salz
und Pfeffer würzen, im Mehl wenden und abklopfen.

4. 2 El Öl in einem Bräter oder großen Topf erhitzen. Gut die Hälfte
der Zwiebeln, Möhren und Champignons darin 5 Min. anbraten. Gemüse aus
dem Topf nehmen und beiseite stellen.

5. Restliches Öl in den Bräter geben und erhitzen. Fleisch darin
rundherum scharf anbraten und herausnehmen.

6. Restliche Zwiebeln hinein geben und anbraten.

7. Speck zugeben und mitbraten.

8. Tomatenmark zugeben und kurz rösten.

9. Kräuter im Ganzen zugeben und 1/3 des Rotweins zugießen.

10. Den Wein fast vollständig verkochen lassen, dann mit dem
restlichen Rotwein aufgießen.

11. Fleisch und Brühe zugeben, aufkochen und zugedeckt im auf 150°C
(Heißluft) vorgeheizten Ofen 2:30 Std. schmoren.

12. 30 Min. vor Ende der Garzeit Fleisch, Speck und Kräuter aus der
Sauce nehmen. Sauce mit dem Schneidstab pürieren.

13. Fleisch, Gemüse und Speck zurück in den Bräter geben. Mit Salz und
Pfeffer würzen und zu Ende schmoren.

14. Petersilienblätter und Knoblauch sehr fein hacken. Mit dem
Limettenabrieb mischen.

15. Kurz vorm Servieren die Butter in die Sauce rühren, um diese zu
binden.

16. Das Fleisch mit Sauce und Kräutermischung servieren.

 Weitere Rezepte aus diesem Film

Kaviarsauce

Oshiruko

Rinderkraftbrühe (Consommé)

Ente Tempura mit Staudensellerie-Orangen-Salat

Escargot mit Pilzen

Japanische Reispfanne Cha-han

Lachsklößchen (Quenelles ou Boudin)

Japanische Nudelsuppe "Tampopo"

Spaghetti alle vongole

Peking - Ente mit Pfannkuchen

Shao Mai

Tampopos Nudelsuppe

Natto mit rohem Ei

Baozi (Chinesische Dampfbrötchen)

Yakiniku (Japanisches Steak)

Omuraisu

Japanische Mixed Pickles

Seezunge Meunière

Misosuppe

Apfel-Walnuß-Salat

Onigiri (Sushi-Reisballen von Algenblatt umwickelt)

Odori ebi (Drunken Shrimps)

Knuspriges Fisch-Tempura auf Kokos-Nudeln


Informationen zum Film

Originaltitel:Tampopo
Jahr:1985
Land:Japan
Regie:Juzo Itami
Spieldauer:110 min
Genre:Komödie