Marillenknödel

aus Lissi und der wilde Kaiser

 Rezept:

 Film:


Filmzitat(e):
[Timecode 0:37:52]
Feldmarschall: "Majestät?"
Kaiser Franz: "Einmal Kürbisschaumsuppe mit Pistaziennockerln und einer Eismeergarnele. Gebratene Barbarie-Entenbrust mit gegrillter Zucchini-Jalousie auf frischem Marktgemüse. Gell, machen's mir doch noch so einen glasierten Apfelstrudel auf Topfenpalatschinken mit Schlagobers und einen nicht allzu kleinen Marillenknödel. Mama?"
Kaiserin Mutter: "Ich nehm das Gleiche wie du."
Kaiser Franz: "Oder doch lieber Mango-Mandarinenparfait mit Papayamus and gebackener Mandelhippe und eine doppelte Melange mit fettarmer Milch, pasteurisiert und homogenisiert, bitte."
Feldmarschall: "Eine gute Wahl, Majestät."
Kaiserin Mutter: "Ich komme."
Kaiser Franz: "Und für mich noch einen dreifach gespritzten Eierlikör im Speckmantel. Das sagen wir aber nicht der Mama."
Speise-Kategorie:
Portionen / Menge:

Zutaten

8 Aprikosen (Marillen)
400 Gramm Kartoffeln
3 Essl. Kartoffelstärke
3 Eigelb
2 Essl. Aprikosenkonfitüre
Abrieb von einer Orange
8 Johannisbeerrispen
4 Minzekrönchen
60 Gramm Butter
80 Gramm Semmelbrösel
1 Teel. Zimtpulver
1 Vanilleschote (Mark)
8 Stücke brauner Würfelzucker
1.5 Essl. Puderzucker
Salz

Zubereitung

1. Kartoffeln säubern, kochen, schälen, gut ausdämpfen lassen und
durch die Kartoffelpresse drücken.

2. Nun die Eigelbe und Kartoffelstärke zugeben, mit etwas Salz würzen
und gut vermengen.

3. Die Aprikosenkonfitüre mit Orangenabrieb und Vanillemark verrühren.

4. Aprikosen halbieren (nicht ganz durchschneiden), entkernen, mit
etwas Aprikosenkonfitüre füllen, einen brauen Würfelzucker zugeben und
die
Aprikose schließen.

5. Nun mit der Kartoffelmasse gut ummanteln und mit mehliger Hand
einen schönen Knödel formen.

6. Die Knödel in leichtem Salzwasser circa acht bis zehn Minuten
ziehen lassen, bis die Knödel obenauf schwimmen.

7. Butter in einer Pfanne zerlaufen lassen, etwas Farbe geben,
Semmelbrösel einrühren und mit Zimt abschmecken.

8. Knödel aus dem Wasser nehmen, gut abtropfen und in Butterbrösel
wenden.

9. Auf einem Teller anrichten und mit Puderzucker abpudern, mit
Minzekrönchen garnieren und Johannisbeerrispen mit anlegen.

 Weitere Rezepte aus diesem Film

Pistaziennockerl

Kürbisschaumsuppe

Topfenpalatschinken

Gebratene Barbarie-Entenbrust

Zucchini-Jalousie im Blätterteig

Apfelstrudel

Mango-Parfait

Kürbis-Curryschaum-Suppe mit gebratenen Eismeergarnelen

Wiener Melange

Topfen-Joghurt-Papaya-Mus

Mandarinen - Parfait

Mandelhippen


Informationen zum Film

Originaltitel:Lissi und der wilde Kaiser
Jahr:2007
Land:Deutschland
Regie:Michael Herbig
Spieldauer:85 min
Genre:Komödie, Abenteuer, Animation
FSK:ab 6