Ente Tempura mit Staudensellerie-Orangen-Salat

aus Tampopo

 Rezept:

 Film:


Filmzitat(e):
[Timecode 0:55:11]
Ehefrau: "Schatz, iß nicht den süßen Linsenbrei mit dem Reiskuchen. Und auch nicht die Ente Tempura. Und nimm auch nicht gebackenen Fisch auf Nudeln. Das letzte Mal bist du daran fast gestorben. Sei ein braves Kind. Ich fahre zur Bank. Shohei, wir fahren."
Bedienung: "Süßer Linsenbrei mit Reiskuchen. Ente Tempura. Gebackener Fisch auf Nudeln. Wünsche guten Appetit."
Speise-Kategorie:
Portionen / Menge:

Zutaten


Entenbruststreifen:
2 Entenbrustfilets
2 Essl. Sojasauce
2 Essl. Sesamöl
Koriander aus der Gewürzmühle
1 Essl frischer Ingwer, fein gehackt

Staudensellerie-Orangen-Salat:
350 Gramm Staudensellerie, geputzt
Salz
6 Orangen
1 Essl mittelscharfer Senf
50 ml Fleischbrühe
Pfeffer aus der Gewürzmühle
40 ml Distelöl
1 Essl flüssiger Honig
2 Essl. Blattpetersilie, in Streifen geschnitten
weisser Balsamico-Essig

Tempurateig:
125 Gramm Mehl
125 Gramm Speisestärke
2 Eigelbe
Salz
250 ml eiskaltes Wasser, ca.
1/2 Essl. Korianderkraut, fein gehackt

Ausserdem:
Mehl zum Mehlieren
Butterschmalz zum Ausbacken

Zubereitung

1. Entenbrustfilets in ca. 3 cm breite und 8 cm lange Streifen
schneiden. Sojasauce, Sesamöl, frisch gemahlenen Koriander und Ingwer
verrühren.

2. Entenbrust in die Marinade legen und im Kühlschrank abgedeckt bis
zum nächsten Tag marinieren lassen.

2. Staudensellerie schräg in Scheiben schneiden, kurz in Salzwasser
blanchieren, in kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.
Orangen schälen, dabei weisse Innenhaut abschneiden und Filets aus den
Trennwänden schneiden.

3. Für die Salatsauce Senf, Brühe, etwas Salz und Pfeffer und das
Distelöl verrühren.

4. Für den Tempurateig Mehl, Speisestärke, Eigelbe und Salz mischen.
Wasser dazugeben und alles mit einem Stabmixer pürieren, bis ein
glatter Teig entstanden ist. Korianderkraut darunter rühren.

5. Entenbruststreifen aus der Marinade nehmen, in Mehl wenden. Etwas
Tempurateig auf einen flachen Teller geben, Fleischstreifen darauf
legen und mit Teig überziehen. Streifen im heißen Butterschmalz
knusprig goldbraun ausbacken, zwischendurch einmal wenden. Fleisch
herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

6. Staudensellerie und Orangenfilets zur Salatsauce geben. Honig und
Petersilie dazugeben und alles mit weissem Balsamico-Essig besprühen.
Alle Salatzutaten vorsichtig miteinander mischen.

7. Salat zusammen mit der Tempura von der Entenbrust anrichten.

Tipp:
Tempurateig ist ein einfacher Backteig, in dem Fleisch, Fisch und
Gemüse ausgebacken werden. Je kälter das Wasser ist, desto krosser
wird die Teighülle. Geben Sie am besten Eiswürfel in das Wasser, damit
es sehr kalt ist. Giessen Sie das Wasser vorsichtig zu den
Teigzutaten, damit die Eiswürfel zurückbleiben.

 Weitere Rezepte aus diesem Film

Shao Mai

Omuraisu

Lachsklößchen (Quenelles ou Boudin)

Japanische Nudelsuppe "Tampopo"

Onigiri (Sushi-Reisballen von Algenblatt umwickelt)

Kaviarsauce

Escargot mit Pilzen

Bœuf Bourguignon

Baozi (Chinesische Dampfbrötchen)

Tampopos Nudelsuppe

Peking - Ente mit Pfannkuchen

Japanische Reispfanne Cha-han

Apfel-Walnuß-Salat

Knuspriges Fisch-Tempura auf Kokos-Nudeln

Spaghetti alle vongole

Natto mit rohem Ei

Yakiniku (Japanisches Steak)

Japanische Mixed Pickles

Oshiruko

Misosuppe

Odori ebi (Drunken Shrimps)

Seezunge Meunière

Rinderkraftbrühe (Consommé)


Informationen zum Film

Originaltitel:Tampopo
Jahr:1985
Land:Japan
Regie:Juzo Itami
Spieldauer:110 min
Genre:Komödie