Gegrillter Hummer

aus Rossini oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief

 Rezept:

 Film:


Filmzitat(e):
[Timecode 0:38:26]
Paolo Rossini: "Ecco l'astice."
Valerie: "Was ist das denn?"
Paolo Rossini: "Das ist der Hummer, den du bestellt hast, Oskar."
Valerie: "Ich mag keinen Hummer."
Oskar Reiter: "Ja - Hummer - weg."
Uhu Zigeuner: "Entschuldige, Oskar. Ich muß jetzt meine Seezunge essen. Und meine Suppe war auch schon ganz kalt."
Speise-Kategorie:
Portionen / Menge:

Zutaten

2 Lebende Hummer à 600g
Salz
1 Schuß Cayennepfeffer
6 Öl Oder flüssige Butter
8 Zitronenspalten
Krause Petersilie

Zubereitung

1. Die Hummer in kochendes Salzwasser werfen und 2-3 Min. kochen, bis
die Tiere tot und etwas steif geworden sind.

2. Die Hummer aus dem Sud nehmen, abtropfen lassen, der Länge nach
spalten, den Darm entfernen.

3. Salz mit einer Prise Cayennepfeffer mischen und das Hummerfleisch
damit würzen, mit Öl oder Butter bestreichen.

4. Die Hummer mit der Fleischseite zur Hitzequelle im vorgeheizten
Grill bei nicht zu starker Hitze etwa 15 Min. langsam grillen, dabei
wiederholt mit Öl oder Butter bestreichen.

5. Vor dem Servieren die Scheren aufbrechen, damit man das Fleisch
herausholen kann.

6. Die Hummer auf einer Serviette anrichten, mit Zitronenspalten und
Petersilie garnieren.

Gegrillter Hummer ist zwar dekorativ, doch kann man ebenso gut nur die
halbieren Schwänze grillen, die ja das meiste Fleisch enthalten.


 Weitere Rezepte aus diesem Film

Sogliola alla fiorentina (Seezunge mit Spinat )

Spaghetti aglio, olio e pe

Gnocchi in Gorgonzolasauce

Basilikum-Gnocchi mit Tomatenconfit

Minestrone ohne Erbsen


Informationen zum Film

Originaltitel:Rossini oder die mörderische Frage, wer mit wem schlief
Jahr:1997
Land:Deutschland
Regie:Helmut Dietl
Spieldauer:102 min
Genre:Komödie
FSK:ab 12