Suchen in 616 Rezepten und 325 Filmen

Du befindest Dich hier:   Film-Details mit Rezept-Übersicht
    Filmdetails und Rezepte zu diesem Film
Externe Filmdetails:


Kokowääh

Originaltitel:Kokowääh
Jahr:2011
Land:Deutschland
Regie:Til Schweiger
Spieldauer:123 min
Genre:• Komödie 
FSK:ab 6
User-Bewertung:
Deine Wertung ?
Plot

Drehbuchautor Henry hangelt sich von einer glücklosen Liebschaft zur nächsten, und auch beruflich ist er an einem Karriertiefpunkt angelangt. Völlig unerwartet erhält er ein sensationelles Angebot: Er soll als Co-Autor an einer Bestsellerverfilmung arbeiten – zusammen mit der Autorin, seiner Ex-Freundin und großen Liebe Katharina. Während Henry auf seine zweite Chance hofft, taucht plötzlich die achtjährige Magdalena bei ihm auf und stellt sein Leben auf den Kopf. Ein angeblich längst vergessener One-Night-Stand mit der Kindsmutter Charlotte hat diese seine Tochter hervorgebracht, und nun soll Henry sich um Magdalena kümmern. Henry ist von der neuen Situation völlig überfordert – genauso wie Charlottes Mann Tristan, der sich bisher für den Vater der Kleinen gehalten hat.

Review

"Kokowääh" war in Deutschland mit 4,3 Millionen Zuschauern der erfolgreichste Film im ersten Halbjahr 2011. Schweiger inszeniert den Film mit leichter Hand, aber ohne besonderen Tiefgang und mit doch recht eindimensional gezeichneten Figuren. Hinter dem ungewöhnlichen Filmtitel "Kokowääh" verbirgt sich das französische Geflügelgericht namens Coq au vin ist. Das Wort entsteht in einer Szene beim Scrabble-Spiel, als Schweigers Tochter versucht das Wort Coq au vin in phonetischer Schreibweise wiederzugeben.

  Rezept der Woche
19.12.2008

Rezept:

Film:

Pink Elephant (II)
aus
Cocktail

[USA, 1988] 
  Mampf-Letter
Erhalte regelmäßig und kostenlos die neuesten Rezepte und Infos rund um das kulinarische Kino per E-Mail (100% gratis).


  Suchwolke