Suchen in 616 Rezepten und 325 Filmen

Du befindest Dich hier:   Rezept-Ansicht

Kalbsfilet mit Zitronensauce

aus

Basta - Rotwein oder Totsein

 Rezept:

 Film:

Speise-Kategorie:  •  Fleisch  •  Hauptspeise
Portionen / Menge: 2 Personen
Diesen Film kaufen


Zutaten
300 Gramm Kalbsfilet
2 Schalotten, fein gewürfelt
1/8 Litr. Kalbsfond
1/8 Litr. trockener Weißwein
1 Zitrone (Saft)
1 Teel. Mehl
1/4 Litr. Sahne
1 Bund Blattpetersilie
- (fein gehackt)
Salz
Pfeffer
Olivenöl
Butterschmalz

Gemüse und Beilagen:
150 Gramm Blattspinat
1 Schalotte, fein gewürfelt
4 klein. Kartoffeln
3 Knoblauchzehen mit Schale
2 Rosmarinzweige
1 Essl Olivenöl
Zubereitung

1. Die Kartoffeln schälen, halbieren und in einer Pfanne mit Olivenöl
kurz anbraten. Mit Salz würzen und die Knoblauchzehen untermischen,
alles auf ein Backblech geben, die Rosmarinzweige dazwischen verteilen
und ca. 20 Minuten bei 180 Grad im Backofen garen. Dabei immer wieder
wenden, damit sie rundum schön braun werden.

2. Das Kalbsfilet mit Salz und Pfeffer würzen und in Butterschmalz
goldbraun anbraten. Zwei gewürfelte Schalotten dazugeben und
mitbraten. Mit dem Kalbsfond ablöschen. Kurz etwas köcheln lassen,
dann das Filet aus der Pfanne nehmen und warm stellen.

3. Für die Sauce in einem separaten Topf etwas Butter schmelzen lassen
und das Mehl damit vermischen. Den Weißwein und den Saft einer Zitrone
mit einem Schneebesen unterrühren und um 3/4 einkochen lassen. Die
Sauce mit dem mit Kalbsfond gelösten Bratensaft mischen, Petersilie
zugeben und abschmecken.

4. Das Kalbsfilet in Scheiben schneiden und den ausgetretenen
Fleischsaft zur Sauce geben.

5. Das Fleisch anrichten, mit der Sauce übergießen und mit
Rosmarinkartoffeln und Spinat servieren. Übrige Schalotte in
Butterschmalz anschwitzen, den gewaschenen Spinat zugeben und
zusammenfallen lassen.


Film-Details ...

Weitere Rezepte zu diesem Film

Artischocke mit Oliven und Perlhuhn gefüllt

Bagel

Bagna Cauda auf hausgemachten Nudeln

Beerensuppe mit Schnee-Eiern

Caramelle mit Ochsenschwanzragout gefüllt

Carpaccio von Lachs mit kaltgepresstem Olivenöl

Champagner Sabayone

Elsässer Fleischtorte

Filet "Leo" Wellington

Filet vom Knurrhahn mit dunklen Gewürzen

Gebackene Rhabarberbusserl

Gekreuzigte Wachteln m. Agenpflaumen u. maurischen Gewürzen

Kalbsleber mit Lavendelblüten und Traubensauce

Kaninchensülze

Mangoldkuchen

Omelette sauvage

Peperonata mit Zucchini

Russische Eier

Vanillemousse

Vincents Bagel-Hamburger

          

Dieses Rezept wurde bisher 5671 mal aufgerufen.
  Rezept der Woche
23.11.2009

Rezept:

Film:

Toast Hawaii
aus
Es liegt mir auf der Zunge

[Deutschland, 2008] 
  Mampf-Letter
Erhalte regelmäßig und kostenlos die neuesten Rezepte und Infos rund um das kulinarische Kino per E-Mail (100% gratis).


  Suchwolke