Suchen in 616 Rezepten und 325 Filmen

Du befindest Dich hier:   Rezept-Ansicht

Gekreuzigte Wachteln m. Agenpflaumen u. maurischen Gewürzen

aus

Basta - Rotwein oder Totsein

 Rezept:

 Film:

Speise-Kategorie:  •  Hauptspeise  •  Geflügel
Portionen / Menge: 2 Personen
Diesen Film kaufen


Zutaten
2 Wachteln
2 Agenpflaumen (ersatzweise
- Dörrpflaumen in Rotwein
- reduziert)
1 Schalotte, fein gehackt
1 Teel. Walnüsse, gehackt
1 Messersp. Kardamom
4 Zimtblüten
1 Messersp. Piment
1 Messersp. Nelke
1 Messersp. Zimt

Pilze:
300 Gramm Waldpilze
1/8 Litr. Sahne
1 Essl Butter
1 Teel. Bio-Gemüsebrühe

Tomatencalzione:
5 Fleischtomaten
1 groß. Gemüsezwiebel
4 Essl. Olivenöl
1 Bund Basilikum
1 Thymianzweig
2 Knoblauchzehen
1 Beutel Blätterteig, gefroren
Zubereitung

1. Wachteln waschen, trockentupfen. Das Brustfleisch, links und rechts
des Brustbeins bis zum Rücken ablösen. Die noch am Rückgrat hängenden
Knöchlein werden mit einer Schere abgeschnitten, so daß nur noch der
Mittelgrad des Rückens übrig bleibt.

2. Von den Knöchlein werden mit feingehackten Kalbsbrustknochen und
Röstgemüse eine Jus gezogen. Diese Jus wird mit Zimtblüte parfümiert.
So können die Wachteln aufgeklappt werden, als wären sie gekreuzigt.
Vom äußeren Flügel sticht man einen Schaschlikspieß durch Unter- und
Oberflügel. So erreicht man, daß die Flügel ausgestreckt bleiben und
man den Eindruck gewinnt, die Vögel würden die Arme ausbreiten bzw.
gekreuzigt sein.

3. Die Dörrpflaumen entkernen, würfeln und mit den Walnüssen gut
vermengen und in Butter anschwenken.

4. Die Wachteln von beiden Seiten goldbraun braten und in den Ofen
geben (180°, 5 Minuten).

5. Die Wachtel in der Mitte des Tellers in einen Ring von
Kartoffelpüree setzen. Um diesen Rand die Waldpilze anrichten.

6. Waldpilze mit einer gehackten Schalotte in Butter anbraten, mit
Petersilie mischen und mit Pfeffer und Salz würzen.

7. Zwiebel und Tomaten in haselnußgroße Stücke schneiden. Zwiebel in
etwas Olivenöl mit Knoblauch andünsten. Tomatenmark, Thymian und
Tomaten dazu. Mit etwas Weißwein ablöschen.

8. Das Tomatengemüse wird mit möglichst wenig Öl gekocht. Zum Schluß
wird noch einmal mit grobem schwarzem Pfeffer abgeschmeckt,
Basilikumblätter untermischen und nach Belieben das restliche Öl
unterrühren. Insgesamt sollte alles möglichst trocken und pastenartig
sein.

9. Eine Apfelkuchenform mit Blätterteig auslegen. Mit Ei bestreichen
und eine Hälfte davon mit Tomatengemüse bestreichen. Die andere
Teighälfte darüberklappen. Mit Ei bepinseln und im Ofen bei 180° ca.
20 backen.


Film-Details ...

Weitere Rezepte zu diesem Film

Artischocke mit Oliven und Perlhuhn gefüllt

Bagel

Bagna Cauda auf hausgemachten Nudeln

Beerensuppe mit Schnee-Eiern

Caramelle mit Ochsenschwanzragout gefüllt

Carpaccio von Lachs mit kaltgepresstem Olivenöl

Champagner Sabayone

Elsässer Fleischtorte

Filet "Leo" Wellington

Filet vom Knurrhahn mit dunklen Gewürzen

Gebackene Rhabarberbusserl

Kalbsfilet mit Zitronensauce

Kalbsleber mit Lavendelblüten und Traubensauce

Kaninchensülze

Mangoldkuchen

Omelette sauvage

Peperonata mit Zucchini

Russische Eier

Vanillemousse

Vincents Bagel-Hamburger

          

Dieses Rezept wurde bisher 3524 mal aufgerufen.
  Rezept der Woche
23.11.2009

Rezept:

Film:

Toast Hawaii
aus
Es liegt mir auf der Zunge

[Deutschland, 2008] 
  Mampf-Letter
Erhalte regelmäßig und kostenlos die neuesten Rezepte und Infos rund um das kulinarische Kino per E-Mail (100% gratis).


  Suchwolke