Suchen in 616 Rezepten und 325 Filmen

Du befindest Dich hier:   Rezept-Ansicht

Filet "Leo" Wellington

aus

Basta - Rotwein oder Totsein

 Rezept:

 Film:

Filmzitat(e):
[Timecode 1:25:28]
Leo: "Aha, was gibt's denn Gutes?
Paul: "Dich."
Leo: "Nein, was gibt's zu essen?"
Oskar: "Du hast schon richtig gehört, Leo. Dich."
Leo: "Mich?"

[Timecode 1:26:41]
Maria: "Was ist denn das?"
Leo: (  ...  >> mehr
Speise-Kategorie:  •  Backen  •  Fleisch
Portionen / Menge: 2 Portionen
Diesen Film kaufen


Zutaten
2 Rinderfiletstücke a 180 g
1 Esslöf. Olivenöl
Eigelb

Quarkteig
160 Gramm Mehl
125 Gramm Abgetropfter Magerquark
- oder Schichtkäse
1/2 Teel. Salz
125 Gramm Butter

Duxelles (Pilzpaste)
1 Schalotte, fein gehackt
50 Gramm Champignons, fein gehackt
1 Zweig Thymian
3 Essl. Brät
1 Bund Petersilie
30 Gramm Kochschinken, fein gewürfelt
Olivenöl

Sauce Choron
1 Schalotte, geschält gehackt
6 Pfefferkörner zerstossen
1 Teel. Essig
3 Essl. Weißwein
2 Eigelb
3 Essl. braune Butter
2 Tomaten geschält, entkernt
- und gewürfelt
Zubereitung

1. Für den Teig alle Zutaten mit einem großen Messer durchhacken und
mit den Händen anschliessend einen glatten Teig kneten, in Folie
wickeln und eine Stunde kaltstellen.

2. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche zwei bis drei Millimeter
dick ausrollen, zusammenklappen und wieder ausrollen, mehrmals
wiederholen, so erhält der Teig einige Schichten.

3. Für die Pilzpaste Schalotten und Champignons in Olivenöl andünsten.
Mit Brät und gekochtem Schinken gut vermengen, die frisch gehackten
Thymian- und Petersilieblättchen untermischen, dabei mit Pfeffer und
Salz würzen.

4. Die Filetstücke anbraten, dabei salzen und pfeffern. Etwas abkühlen
lassen.

5. Entsprechend große Teigstücke ausschneiden, mit Pilzpaste
bestreichen, Filetstücke darauf geben, mit weiteren Teigstücken
abdecken, am Rand fest verschliessen , nach Belieben verzieren, außen
mit Eigelb bestreichen und etwa dreißig Minuten in den auf 200 Grad
vorgeheizten Ofen schieben.

6. Gut überwachen: Sobald der Teig etwas bräunt, die Temperatur etwas
reduzieren u./o. mit Aluminiumfolie abdecken.

7. Am Schluss Ofen abschalten, öffnen und die Filetstücke darin noch
zehn Minuten ziehen lassen.

8. Mit Sauce Choron und Wirsing servieren.

9. Sauce Choron: Schalotte, Pfeffer, Essig und Wein aufkochen und
reduzieren. Eigelbe im Wasserbad aufschlagen. Reduktion zugeben, und
dick schlagen, dann braune Butter tröpfchenweise einlaufen lassen und
die Tomaten unterheben.


Film-Details ...

Weitere Rezepte zu diesem Film

Artischocke mit Oliven und Perlhuhn gefüllt

Bagel

Bagna Cauda auf hausgemachten Nudeln

Beerensuppe mit Schnee-Eiern

Caramelle mit Ochsenschwanzragout gefüllt

Carpaccio von Lachs mit kaltgepresstem Olivenöl

Champagner Sabayone

Elsässer Fleischtorte

Filet vom Knurrhahn mit dunklen Gewürzen

Gebackene Rhabarberbusserl

Gekreuzigte Wachteln m. Agenpflaumen u. maurischen Gewürzen

Kalbsfilet mit Zitronensauce

Kalbsleber mit Lavendelblüten und Traubensauce

Kaninchensülze

Mangoldkuchen

Omelette sauvage

Peperonata mit Zucchini

Russische Eier

Vanillemousse

Vincents Bagel-Hamburger

          

Dieses Rezept wurde bisher 3762 mal aufgerufen.
  Rezept der Woche
23.11.2009

Rezept:

Film:

Toast Hawaii
aus
Es liegt mir auf der Zunge

[Deutschland, 2008] 
  Mampf-Letter
Erhalte regelmäßig und kostenlos die neuesten Rezepte und Infos rund um das kulinarische Kino per E-Mail (100% gratis).


  Suchwolke